Header-Slider

Expeditionsseereisen ins Reich der Wikinger

Kangaatsiaq - Das kleine Vorgebirge

Eisbärenfell
Eisbärenfell
Trockenfisch
Trockenfisch

Kangaatsiaq ist mit nur rund 600 Einwohnern die kleinste Stadt Grönlands. Die Stadtrechte wurden dem Ort 1986 verliehen, als er zum Verwaltungssitz für die gesamte Gemeinde mit ihren über 1.400 Einwohnern wurde. Kangaarsiaq bedeutet "Das kleine Vorgebirge" und der Name beschreibt die Lage der Stadt recht treffend. Im Gegensatz zu den meisten anderen Orten Grönlands wurde Kangaatsiaq nicht von den Dänen gegründet, sondern hat sich seit 1846 aus einem alten Siedlungsplatz durch den Zuzug von Menschen aus kleineren Siedlungen entwickelt. Der Alltag ist noch mehr traditionell geprägt, als in anderen Städten. Es dominieren bunte Einfamilienhäuser und überall wird Fisch und Fleisch an Gestellen getrocknet, oft sieht man auch Felle, die zum Trocknen aufgehängt sind. Die Jagd spielt neben dem Fischfang noch immer eine wichtige Rolle, der Tourismus entwickelt sich nur langsam.